H1Z1 Update 28.04.16 -

H1Z1 Update 28.04.16

Mit dem neuesten Patch des Early Access Games H1Z1 (vom 28.04.2016) wurde eine bedeutende Änderung auf den Liveservern bei den Spawnpunkten eingeführt.
Ab sofort spawnt man (auch bei Nutzung des /respawn Kommandos) immer rund um einen der folgenden Spots:

  • Villas
  • Dam
  • Radio Tower
  • Wilderness Camp
  • Desoto
  • Wake Hills
  • Bumjick
  • Runamok
  • LonePine
  • Ranchito Taquito
  • Cranberry
  • Pleasant Valley
  • Bubbas
  • Hemingway
  • Military Base
  • Governor’s Mansion

Man wird also also neuer Spieler nicht mehr irgendwo im Wald ausgesetzt und findet so leichter die entsprechende Beute, die man benötigt um zwischen den Zombiehorden und feindlichen Spielern zu überleben.
Zusätzlich dazu gibt es auf den aktuellen ‚Experimentellen Servern‘ ein weiteres Feature welches es ermöglicht einen Wunsch-Spawnpunkt zu wählen. Nach dem Tod des Charakters wird einem also eine Map angezeigt auf welcher man die Position des letzten Todes sieht und dann dort die Möglichkeit hat neu zu spawnen. Man spawnt allerdings nicht genau bei diesem Punkt sondern nur in der ungefähren Nähe.

Weitere neue Gamefeatures in H1Z1 Just Survive:

  • Hasenfallen sind nun dem Verfall ausgesetzt. Diese gehen also nach 2 1/2 Tagen kaputt und müssen neu aufgestellt werden.
  • Moonshine ist nun korrekt benannt.
  • Der Radius von Workbenches wurde minimal reduziert.
  • Reh-Duft (DeerScent) wirkt nun für 10 Minuten statt nur bisherige 18 Sekunden.
  • Der Timer beim Verzehr von Blaubeeren wurde reduziert auf eine halbe Sekunde (statt bisher 1)
  • Ein neues Rezept wurde hinzugefügt (Handvoll Blaubeeren/Handful Of Blackberries). Damit lassen sich mit einem Klick direkt 10 Beeren essen.
  • Der Verzehr von Dosennahrung hinterlässt nun eine leere Dose (Scrap Metal)
  • Auf PVE Servern lassen sich Punjii Sticks nun zerstören (wenn diese nicht auf einem Fundament stehen).
  • Kohle brennt nun 40 Minuten lang.
  • AK47 mit Toxic-Skin lässt sich nun reparieren.
  • EZW Kiste (Extreme Zombie Wrestling) spawnt nun auch ingame.
  • Tiere die mit einer Feueraxt getötet werden, geben nun Fleisch und Tierfett.
  • Der Makeshift Bogen lässt sich ab sofort reparieren.
  • Diverse Bugfixes und kleine Verbesserungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.